Metallbau Chemnitz Metallbau Neukirchen Industriebedarf Industriebedarf Industriebedarf Industriebedarf Industriebedarf

Geschichte der RSL Industriebedarf GmbH & Co. KG

1996 Die Firma RSL Industriebedarf GbR wird durch die Gesellschafter Gerald Renner, Bernd Striegler und Eberhard Lasch gegründet. Produziert wurde in einer ehemaligen Garage. Das Vertriebsbüro befand sich in Thum
1997 Ein ständig wachsendes Auftragsvolumen machte einen Umzug in größere Fertigungsräume nach Chemnitz dringend notwendig.
2000 Der Neubau einer Produktionshalle mit Bürogebäude im Gewerbegebiet Neukirchen/Erzgebirge ermöglichte dem Unternehmen eine weitere Steigerung des Herstellungs- und Umsatzvolumens.
2003 TÜV - Zertifizierung nach DIN EN 729-4
2004 Die Firma investiert in eine TRUMPF Laseranlage für Rohre und Bleche.
2005> Durch einen Hallenanbau konnte die Trennung von Stahl- und Edelstahlfertigung vollzogen werden
2006 Zertifizierung für die Fertigung von Lichtmasten nach EN 40-5 durch die Firma LGA Nürnberg
2007 Der Gesellschafter Bernd Striegler verlässt zu Jahresbeginn aus Altersgründen die Firma. Das Unternehmen wird von den verbleibenden Gesellschaftern Herrn Lasch und Herrn Renner fortgeführt.
2009 Errichtung einer neuen Produktionshalle auf der Südstraße 14a in Neukirchen zur Schaffung neuer Fertigungskapazitäten
2010 Inbetriebnahme der neuen Fertigungshalle, damit wurde eine Trennung von "Schwarzer" und "Weißer" Fertigung sichergestellt.
2011 Rekonstruktion und Modernisierung der Werkshalle auf der Südstraße 18.